Nach den, aus Sicht der Aktivisten enttäuschenden, Beschlüssen des Klimakabinetts im September und aufgrund der bevorstehenden UN Klimakonferenz, haben die Studierenden der „Fridays for Future“-Bewegung bundesweit zur „Public Climate School“ eingeladen.

Hochschulen und Unis in ganz Deutschland beteiligen sich bereits an dem Projekt. Auch an der MLU bieten anlässlich der Aktion Studierende und Fachreferenten über die nächste Woche täglich zahlreiche Veranstaltungen an. Geplant sind Vorträge und offene Diskussionen rund um Umwelt und Nachhaltigkeit, sowie verschiedene Workshops zur Aufarbeitung klimarelevanter Themen. Unter anderem können Teilnehmer dabei im Improvisationstheater ihre Spontanität unter Beweis stellen oder bei einem DIY-Kurs nachhaltige Materialien in Utensilien für „klimafreundliches Streiken“ verwandeln. Zentraler Termin ist die Vollversammlung der Studierendenschaft am Mittwoch den 27.11..

Den krönenden Abschluss der Woche soll die Demonstration am 29.11. anlässlich des „4. Globalen Klimaaktionstags“ bilden. Wer dafür gut gerüstet sein will, kann bereits diesen Freitag oder am darauffolgenden Mittwoch auf dem Campus der Burg Giebichenstein mit eigenen Materialien Schilder, Transparente und Fahrradverkleidungen gestalten.

Alle genauen Infos zu Terminen und Standorten findet ihr auf der Website von Fridays for Future sowie den Facebookseiten „Fridays for Future Halle“ und „Public Climate School-Fridays for Future Halle“.

Das Programm gibt es auch als PDF (unter Umständen nicht mehr aktuell).

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.