Stura am Rande der Arbeitsunfähigkeit

Stura am Rande der Arbeitsunfähigkeit

Leere Plätze, nur knapp erreichte Beschlussfähigkeiten, verschobene Anträge – keine Ausnahme im hallischen Stura. Durchschnittlich
waren bei den Sitzungen seiner letzten Legislatur lediglich 57 Prozent der Mitglieder anwesend. Zwischen den einzelnen Hochschulgruppen und Listen herrschten dabei große Diskrepanzen. Wir baten sie um Stellungnahmen und bekamen zusätzlich noch einige interessante Informationen und Erklärungsansätze mit dazu.

Stura stellt sich que(e)r – Drama in vier Akten

Stura stellt sich que(e)r – Drama in vier Akten

Jede Stimme zählt! Das bewies der Stura Ende letzten Jahres wieder äußerst eindrucksvoll, als er mit sehr knapper Mehrheit seinem Arbeitskreis „que(e)r_einsteigen“ das Budget um die Hälfte kürzte. Ein Abriss der zeitweise hoch emotionalen, sich über insgesamt vier Sturasitzungen hinziehenden Diskussion rund um den Arbeitskreis und die theoretischen Grundlagen des Queerfeminismus.

Praktischer Klimaschutz beim #36c3

Praktischer Klimaschutz beim #36c3

Der 36. Chaos Communication Congress (CCC) in Leipzig fand am Jahresende unter dem Motto „Resource Exhaustion“ statt. Zahlreiche umweltthematische Talks, wie etwa „Energiespeicher von heute für die Energie von morgen“, „Reducing Carbon in the Digital Realm“ und „The Planet Friendly Web“ fanden dabei gemeinsam mit politischen und sehr technischen Talks einen Platz. Abseits dieser Talks – welche auch alle auf https://media.ccc.de/ zu sehen sind – stellten sich diverse nachhaltige Projekte vor. Ein paar davon haben wir uns näher angeschaut.